Über

Hallo..

Ich bin Stella und komme aus nrw..

Bin 17 Jahre alt und eigentlich ein sehr offener Mensch..

Zurzeit besuche ich die 12 Klasse und werde hoffentlich nächstes Jahr Abitur machen...

Ich habe keine Traumfigur, komme damit aber eigentlich immer klar..

Ich werde wahrscheinlich die meiste Zeit über mich, mein Leben und was mich bewegt bloggen..

Wäre schön wenn ihr meine Blogs lesen würdet..

 

Liebe Grüße Stella

Alter: 25
 


Mehr über mich...

Als ich noch jung war...:
war alles viel einfacher und schöner.

Wenn ich mal groß bin...:
will ich glücklich sein.

In der Woche...:
habe ich kaum Zeit für was anderes als Schule.

Ich wünsche mir...:
dass ich mein Abitur schaffe.



Werbung




Blog

Verwirrung & Angst

Also, wie immer ist mein Leben das reinste chaos, alles geht schief und nichts läuft wie ich es mir wünsche. Ersteinmal, spielen meine Gefühle mal wieder total verückt, es gibt so viele verschiedene Männer in meinem Leben und wer der ist den ich will, dass weiß ich selber nicht und dann ist ja auch immer noch die Frage ob derjenige meine Gefühle erwiedert, aber das steht jetzt erstmal an zweiter Stelle.

 

 

Morgen ist der grausamste Tag in meinem Leben, es gibt Zeugnisse!! Normalerweise hat mich das nie belastet, ich war immer gut. Bis ich in die 12. Klasse kam. Jetzt habe ich zwei Defizite und mein Vater würd ausrasten. Von einem habe ich ihm schon erzählt, aber von dem anderen weiß er noch nichts. Ich hoffe ich überlebe den morgigen Tag.

 

Bis Morgen

28.1.10 21:24, kommentieren

Werbung


Alles ist anders.

Seid Tagen  habe ich nur an Marc gedacht, es war sogar so weit das ich von ihm geträumt habe. Freitag rief sara mich dann an und fragte ob ich zeit hätte und ich sagte nein. Obwohl das nicht stimmte. Ich will und kann die beiden nicht mehr sehen. In mir ist so ein starker Konflickt das es einfach nicht mehr geht, ich würde es nicht ertragen sie zu sehen.

Aber das liegt nicht an ihm oder an ihr. Ich kann es einfach nicht. ich kann nicht mehr mit ihm sprechen. Er ist mir fast egal. Aber erklären kann ich mit das nicht. Er war der wichtigeste Mensch in meinem Leben und jetzt ist er mir egal. Ich denke das ist leider nur für den moment so. Wenn ich ihn wieder sehe ist wieder alles wie vorher.

Und davor hab ich Angst. Aber ich hoffe ich finde endlich mal abwechslung. Ich weiß noch nicht wie, aber irgentwas fällt mir bestimmt ein.

10.1.10 20:26, kommentieren

Meschen verändern sich..

Dieser Blog handelt von meiner ehemaligen Besten Freundinn.

Sie und ich waren 4 1/2 Jahre lang unzertrennlich, bis sich unsere Wege trennten und sie auf eine andere Schule wechselte. 2004 musste ich auf grund eines Umzuges die Schule wechseln, es war der reinste Horror, ich wollte es nicht, aber es gab keinen anderen weg. Also wechselte ich von einer Gesamtschule in Wuppertal auf eine in Remscheid. Ich fand schnell Freunde, die sich hinterher aber als falsch rausstellte. Von dem Punkt an traten diese 4 Mädchen in mein Leben und eine davon war sie. Wir unternahmen viel,lachten viel und erlebten viel. Wir waren unzertrennlich, sie war immer für mich da und ich immer für sie. Nach 4 Jahren kam das Ende der 10. Klasse und sie wechselte auf eine andere Schule. Die erste Zeit lief es immer noch super, wir sahen uns oft und alles war fast so wie früher.  Leider nur fast, wir stritten viel und die starke Bindung verlor sich. Ich hatte meine neuen Freunde und sie ihre. Karneval letztes jahr geschah es dann, wir stritten uns so dermaßen, das wir entschieden das sich unsere Wege trennen müssen. Sie fing an mich zu beleidigen und unfair zu werden, ihre kleine schwester unterstützte sie dabei. Bis zu dem Punkt an dem ich ausgerastet bin und gesagt hab was ich denke.

Heute reden wir kein Wort mehr miteinander und wenn wir uns sehen starrt sie mich nur dumm an. Der Schulewechsel brachte eine starke veränderung, für das Leben aber auch der Personen selber. Menschen verändern sich wenn die umstände sich ändern. Ob das immer gut ist, ist fraglich.

1 Kommentar 6.1.10 13:02, kommentieren

Was soll ich jetzt nur machen?

Hmm...

wie soll ich bloß anfangen?

Mit der Feier in den 1. Mai 2009..Also an diesem Tag habe ich ein wunderbaren Meschen kennen gelernt, Marc. Nicht nur kennen sondern auch Lieben. Zur der Zeit war er allerdings noch mit seiner Ex-Freundinn zusammen, die beiden waren 2 Jahre lang glücklich mit einander bis ich in sein Leben trat. Wir hatten einen tollen abend und haben die ganze Nacht lang geredet, am nächstem morgen sagte er mir das er sie für mich verlassen wird, das tat er dann auch. Wir wurden also ein Paar und die erste Zeit lief es echt super, es war wunderschön. Und irgentwann haben wir uns nur noch gestritten, weil ich sein Verhalten wenn Freunde dabei waren peinlich fand. Ich kann mir heute nicht erklären warum ich so reagiert habe. Dann ca. 4 Monate später lernte ich diesen Feuerwehrmann kennen, ich habe ihn bewundet und zu ihm aufgesehen. Ich verließ Marc also für den Feuerwehrmann, ich und er wurden ein Paar. Schnell merkte ich wie sehr Marc mit fehlte, nun gab es aber kein zurück mehr,ich musste mit meiner entscheidung leben. Marc und ich zerstritten uns, bis ich irgentwann einsah das ich alleine Schuld an der Trennung hatte. Ich endschuldigte mich bei ihm und alles schien wieder in Ordnung, bis ich irgentwann merkte das ich immer noch mehr für ihn empfinde als ich zu geben wollte. Auf seinem 18. Geburtstag geschah es dann, er kam mit Sara zusammen. Ich konnte es nicht fassen, ich wollte ihn doch zurück, also betrrank ich mich und machte mit irgend einem typen rum. Das half mir zwar für den moment aber am nächsten morgen war alles wieder wie am abend davor. Ich fuhr nach Hause und wusste nicht mehr was ich tuen sollte, ich brauche ihn doch. Seid diesem Tag gibt es die beiden nur noch zusammen, wir treffen uns regelmäßig um etwas zu unternehmen, er ist auch sehr offen zu mir, er nimmt mich in den arm und so was, aber er küsst sie, und nicht mehr mich.

Diese Sache beschäftigt mich Tag und Nacht. Ich will die beiden auch nicht auseinander bringen. Aber ich will ihn. Soll ich ihm von meinen Gefühlen erzählen? oder soll ich es lassen? Soll ich risikieren dann unsere Freundschaft kaputt geht?

Vielleicht könnt ihr mir ja helfen.

6.1.10 01:49, kommentieren